Nahverkehr in der Gartenstadt verbessern: Buslinie 53 im kommenden Jahr über Ärztehaus

Veröffentlicht am 01.07.2018 in Kommunalpolitik

Mit Beginn der Baumaßnahme im Langen Schlag im Frühjahr 2019 wird die Linie 53 durch die Kasseler Straße und die Waldstraße fahren und für eine verbesserte Anbindung des Ärztehauses sorgen. Die SPD sieht dies als wichtigen Test und fordert weitere Nachbesserungen.

Stadtrat Joachim Horner erklärt: „Wir setzen uns für einen besseren Nahverkehr in der Gartenstadt sein. Ein Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger war, dass die Linie 53 das Ärztehaus anfährt. Dies wird nun durch die Umleitungsphase möglich. Das begrüßen wir ausdrücklich.“

Über 70 Menschen hatten beim SPD-Stadtteilgespräch ihre Wünsche zum Nahverkehr in der Gartenstadt geäußert. Andrea Jessen, Vorsitzende der SPD Gartenstadt, betont: „Die Besucherzahl zeigt das große Interesse. Es wird aber darauf ankommen, das veränderte Angebot auch zu nutzen. Dann steigen die Fahrgastzahlen auf den Buslinien und die geänderte Linienführung könnte beibehalten werden. Wir werden die Entwicklungen sehr genau beobachten.“

Die SPD sieht jedoch weiteren Verbesserungsbedarf, beispielsweise beim Ruf-Taxi auf der Linie 55, wie der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Reinhold Götz sagt: „Offenbar ist das Angebot wenig bekannt oder taucht offenbar bei den Internetplänen gar nicht auf. Dann ist es auch nicht verwunderlich, wenn es nicht genutzt wird. Hier muss nachgebessert werden.“

Hinweis:

Die Linie 55 übernimmt während der Bauzeit die Bedienung des Gebiets an der Lampertheimer Straße und wird über den Friedhof Käfertal bis zu Endhaltestelle Käfertal geführt, sodass es eine Anbindung von der Gartenstadt und der Ortsmitte Käfertal zum Friedhof Käfertal geben wird.

Bildunterschrift von rechts nach links: Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Reinhold Götz, Felix Dmochowski (rnv) und Joachim Horner, Stadtrat vor Ort.

 

Soziales Netzwerk

SPD Gartenstadt auf Facebook

Counter

Besucher:176607
Heute:30
Online:1

Downloads

Ortsverein